Unsere
Sponsoren!
Impressum
Was ist Go?
Wie spielt man Go?
Der interaktive Weg zu Go
Aktuelle Nachrichten
RSS
KiezKlub Johannthal Sommerferien vom 24.07 - 07.08.2018
Hallo Go-Freunde, in den Sommerferien schliesst der Kiezklub vom 24. Juli bis zum 07. August. 2018. Ab dem 14. August kann wieder bei uns gespielt werden. Wir wünschen Euch allen einen schönen Sommer!! Viele Grüße Ralph Drochner
Übermittelt von Drochner
Spieltreff am E-Lok geht in die Sommerpause
Diesen Freitag (6. Juli) treffen wir uns noch einmal wie gewohnt zum Go-spielen, ab 7. Juli ist das E-Lok bis Anfang August geschlossen. Deshalb macht auch der Spieltreff eine Sommerpause. In der letzten Ferienwoche treffen wir uns dann ab 10. August wieder regelmäßig jeden Freitag ab 17 Uhr. Frohe Ferien Euch allen!
Nachruf für Peter Passow
Liebe Gofreunde!
Leider muss ich Euch mitteilen, dass mein Vater, Peter Passow, am 31.Mai 2018
im Alter von 78 Jahren verstorben ist.
Peter war einer der größten Verehrer des Go-Spiels.
Unermüdlich hat er das Go-Spiel verbreitet, entwickelt, gelehrt, gelebt, geliebt. Peter war ein hervorragender Golehrer und Musikwissenschaftler. Er hat am liebsten seine Zeit am Gobrett oder an seinem Konzertflügel verbracht. Peter hat Go stets als Kunst betrachtet, die Ästhetik das Spiels war ihm wichtiger als ein Sieg oder eine Niederlage.
Wünsche allen große Freude am Gospielen!
Adrian Passow
10. Baduk Botschafter Cup 2018
Am vorigen Wochenende (16.–17. Juni) fand im Koreanischen Kulturzentrum der 10. Baduk Botschafter Cup statt. In fünf Runden spielte ein recht starkes Feld von 42 Teilnehmern um ganze zehn Preise (am Ende wurden daraus sogar elf) im Wert von insgesamt 1750 Euro. Nach einem äußerst knappen Finale gegen den Drittplazierten konnte sich der Berliner Meister Johannes Obenaus 6d den Turniersieg sichern; ihm folgten auf den Plätzen 2 bis 5 Xu Yin 6d, Chafiq Bantla 4d, Robert Jasiek 5d und Arved Pittner 4d. Den Preis für die beste Dame errang Ines Ahrens 5k, den für den/die beste Studierende/n Ulas Ören 3d und den für den besten Senior Stefan Unger 3d. Die Juniorenpreise gingen an Immanuel Dottan 5k (U15) sowie Niraek Jain-Sharma 2k (U19), einen überraschend kampfstarken Gast aus den USA. Arwen Pittner 15k schließlich schloss mit fünf Siegen ab. Danke an Kalli für das Foto! Die Ergebnisse insgesamt finden sich hier.

Seong-jin Kim 8d gab Kommentare zu Partien am ersten Brett (danke an Dominique und Dani fürs mitschreiben! SGF-Links folgen in den nächsten Tagen auf der Turnierseite) und andere, die an ihn herangetragen wurden, und stellte in einem kurzen Vortrag die wichtigsten koreanischen Go-Profis vor. Am Samstag Abend schließlich wurde der Dokumentarfilm AlphaGo (USA 2017, Berlin-Premiere) über den historischen Wettkampf von Lee Sedol gegen AlphaGo gezeigt. Danke an das European Go Culture Center in Amstelveen, das uns eine Geschenklizenz vermitteln konnte, und an Ro*Co Films.

Der Turnierleiter bedankt sich bei seinem Team (darunter Uwe Hadlich, der für die Paarungen sorgte, und Sonja Zaroba, die sich um die Getränke kümmerte), und weitere ungenannte Helfer.
Besonders bedanken möchten wir uns beim Koreanischen Kulturzentrum unter der Leitung von Herrn Dr. Kwon für dessen freundliche Unterstützung und gute Zusammenarbeit und genauso bei der Humboldt-Initiative, die uns mit dem Spielmaterial versorgte. Wir freuen uns sehr, dass wir nach fünfjährigen Unterbrechung das Turnier wiederaufleben lassen konnten, und haben fürs nächste Jahr noch etwas mehr vor!

Berliner Sommerturnier
Der Sommer machte zwar gerade eine Pause, aber das war das richtige Wetter zum Go-spielen. Kühle Luft für rauchende Köpfe! 25 Go-Spieler vom 4. dan bis 35. kyu kamen in den Jugendclub E-Lok zum diesjährigen Sommerturnier.  Gegrillt wurde trotzdem, so starben nur Gruppen von Go-Steinen, kein Spieler des Hungers.
Nach vier Runden standen die Sieger fest:
Den ersten Platz belegte Arved Pittner (4d).
Den zweiten Platz errang Michael Palant (4d). Auf Platz drei folgte Daniel Krause (2d). Sie teilten sich das Preisgeld von insgesamt 50 €. John Maar (4 kyu) folgte auf Platz 4 und Jakob Tu (7 kyu) auf Platz 5.

Vielen Dank an Daniel Krause für die Auslosung, Klaus Wohnig für die Hilfe, Maria Wohnig für die Urkunden, der Humboldinitiative für das Material und an den Jugendclub E-Lok für die Bereitstellung der Räumlichkeiten! Ich hoffe, wir sehen uns alle nach der Sommerpause wieder beim Herbstturnier am 10. Oktober 2018! :-D
Berliner Frühlingsturnier 2018
Heute kamen 42 Go-Spieler vom 4. dan bis 35. kyu in den Jugendclub E-Lok zum Frühlingsturnier.  Darunter sogar drei 4. Dan, ein 3. Dan und zwei 2. Dan-Spieler! Eine rekordverdächtige Zahl! Das Wetter war genau richtig, nicht zu warm und nicht zu kalt, so konnten die meisten Partien unter freiem Himmel im Garten stattfinden. Niemand musste hungern. Es gab Spargelsuppe, Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise und wer den nicht mochte, Nudeln mit Tomatensoße.

Nach vier spannenden Partien standen die Sieger fest:

Den ersten Platz belegte ungeschlagen Michael Palant (4d). Den zweiten Platz errang Oleg Wahl (8 kyu). Auf Platz drei folgte Johannes Sommer (15 kyu). Sie teilten sich das Preisgeld von insgesamt 90 €. Arved Pittner (4d) folgte auf Platz 4 und Alexander Eckert (4 kyu) auf Platz 5.

Vielen Dank an Daniel Krause für die Auslosung, Klaus Wohnig für die Hilfe, Maria Wohnig für die Urkunden, der Humboldinitiative für das Material und an den Jugendclub E-Lok für die Bereitstellung der Räumlichkeiten! Ich hoffe, wir sehen uns alle wieder beim Sommerturnier am 23. Juni 2018! :-D
Übermittelt von Ralph:

Für Go-Spieler (und interessierte Anfänger) gibt es seit dem 2. Mai die Möglichkeit, in einem großen, hellen und verkehrsgünstig gelegenen Raum in freundlicher Umgebung Go spielen zu können. Spielpartner(in) sowie Brett+Steine sind dabei zur Zeit noch selber mitzubringen:
Montags bis Freitags ab 16:00h, Einführung für Anfänger Montags+Donnerstags 16h bis ca. 18h.
Im "Haus D Mensa" im Erdgeschoß-Lernraum der
Beuth-Hochschule für Technik
Luxemburger Str. 9
13353 Berlin
an der U9 Amrumer Str. / nahe der U6 Leopoldplatz.
Dojo fällt aus wegen Chinacup
Da Seongjin und weitere Go-Spieler am Chinacup Teilnehmen, fällt Seongjins Dojo in der Ziegelstraße heute aus.
Tortenwerkstatt am Sa. geschlossen
In der Tortenwerkstatt findet am Samstag (14. April) eine geschlossene Veranstaltung statt, daher wird Go an dem Tag ausfallen.
9. China-Cup Berlin
Vom 28. bis 29. April findet ueber zwei Tage der 9. China-Cup Berlin statt, dieses Mal als Einzelturnier statt wie letztes Mal als Mannschaftsturnier. Austragungsort ist wie immer das Chinesische Kulturzentrum Berlin in der Klingelhoefer Str., wo parallel zum China-Cup auch der Europaeische Grand Slam stattfindet.
Bereits am Freitag, 27. April, findet desweiteren um 18:30h im CKB ein Empfang fuer die aus China angereisten Profispieler, dieTeilnehmer des Grand-Slam-Turniers, sowie fuer alle interessierten Go-Spieler statt.
Wechsle zur Seite       >>  
Spieltreffs heute

Heute ist Dienstag, der 17. Juli 2018

18:00 - 22:00
18:00 - offen

Zeige auf Karte

Suche
Webseite
einige nützliche Seiten:

Eine Telefonnummer ist falsch? Eine Uhrzeit ist falsch? Eine Information ist unvollständig? Eine Seite ist nicht erreichbar? Wenn Ihr Fehler findet, schreibt bitte an den Webmaster (eMail an webmaster ÄT govb PUNKT de), damit andere hier möglichst keine falschen Sachen lesen müssen!